Kostenlose Lieferung innerhalb AT & DE ab 60 €

Gesundes Haar mit dem richtigen Shampoo

Haarbürste reinigen – Tipps & Tricks vom Profi-Friseur

haare bürsten blondes haar

Unsere Haarbürste ist ein Paradies für Schmutz, Keime und Bakterien. Und das Schlimmste: Jeden Morgen kämmen wir uns diese Ekelmischung mitten aufs Haar. Schluss damit! Sagen wir den Rückständen den Kampf an. Wir zeigen dir wie du deine Haarbürste reinigen kannst.

Haarbürste reinigen - muss das sein?

Styling-Tools für haarschonendes Föhnen

Gerade Styling-Reste bleiben in der Haarbürste hängen.

Man sieht es ihr vielleicht nicht an, aber unsere Haarbürste kann eine echte Schmutz- und Keimschleuder sein. Denn ganz ehrlich, wo würden sich Stylingreste, Schuppen, Staub und Bakterien wohler fühlen als gut versteckt zwischen den Borsten unserer Bürste?

Kein Wunder, dass sich die Borsten ständig in deinem Haar verheddern oder dein Hairstyle nach dem Kämmen matt, spröde und glanzlos wirkt. Aber no worries: Wer seine Bürste regelmäßig reinigt, hat nichts zu befürchten.

Bürste reinigen - step by step

Preparation is key – so auch beim Bürste reinigen. Bevor du loslegst, entfernst du erst mal alle Haare. Mit den Fingern klappt es nicht? Halb so schlimm, vielleicht helfen dir diese Geheimtipps. Überschüssige Haare aus der Bürste entfernen – so einfach wirst du sie los: 

  • Kämme vorsichtig mit einem schmalen Kamm über die Bürste, bis sich die überschüssigen Haare darin verfangen. 
  • Bei hartnäckigen Haaren hilft nur die Pinzette. 
  • Kleine Haarknoten schlingen sich um die Borsten? Schneide sie einfach mit der Nagelschere durch – geschafft!
Haarbürste reinigen

Eine regelmäßige Reinigung der Haarbürste ist wichtig. Dadurch bleibt Dein Haar auch länger frisch.

Und so kannst du deine Haarbürste säubern:

  • Deine Bürste ist aus Kunststoff? Dann schnapp dir deinen Rasierschaum, sprühe die Borsten großzügig damit ein und lass das Ganze 10 Minuten einwirken. Danach bürstest du den Schaum mit einem feinen Kamm aus und spülst die Bürste mit kaltem Wasser ab. Vor allem gegen Stylingreste ist Rasierschaum einfach unschlagbar. 
  • Ab in die Spülmaschine: Leg deine Bürste in den Besteckkorb und drück auf “Go”. Aber Vorsicht: In der Spülmaschine kann sie den einen oder anderen Borsten verlieren. 
  • Doppelt gewaschen: Du bist gerade beim Haare waschen? Trifft sich gut. Warum wäschst du deine Bürste nicht gleich mit? Lass die Borsten langsam durch das nasse, shampoonierte Haar gleiten. Die Kombi aus Shampoo und heißem Wasser ist Gold wert. 
  • Oder wie wäre es mit einem kleinen Bürstenbad? Gib einfach etwas Shampoo und einen Teelöffel Backpulver in lauwarmes Wasser, tauch deine Bürste ein und lass das Ganze ein bis zwei Stunden einwirken. So machen sich endlich auch harte Brocken locker. Nach dem Bad spülst du deine Bürste sorgfältig mit kaltem Wasser aus. Willst du deine Haarbürste bis auf den letzten Fussel reinigen? Dann zupfe die übrigen Haare mit den Fingern heraus oder rubble sie mit einer alten Zahnbürste weg – mission accomplished.
  • Good News für Wood-Fans: Auch die Holzbürste freut sich über ein lauwarmes Wasserbad. 15 Minuten reichen ihr allerdings schon. Möchtest du einen Holzkamm reinigen, benutzt du bitte unbedingt ein mildes Shampoo wie zum Beispiel unser daily dose – Hydro Shampoo. Nur so bleibt das Naturmaterial umwerfend schön.
Spare -10% auf deine erste Bestellung



    Bitte sendet mir entsprechend eurer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zu: Haircare, Haarpflege und Inhalte von Feschi

    Bürste und Kamm sauber machen: Wie oft muss ich ran?

    Haarbürste im strahlenden Wasser reinigen

    Wir empfehlen die Haarbürste einmal die Woche zu reinigen.

    Hast du mal ein paar Minuten? Mehr brauchst du nämlich gar nicht. Einmal pro Woche reservierst du dir 10 bis 15 Minuten und gönnst deiner Haarbürste und deinem Kamm ein Special Treatment – ganz egal, ob in der Spülmaschine, beim Haare waschen oder im Wasserbad. Selbstverständlich können die Waschpausen auch länger ausfallen. Auch alle zwei bis drei Wochen geht in Ordnung. Doch je öfter du deine Haarbürste reinigst, desto weniger Schmutz, Keime und Styling-Rückstände sammeln sich an. Und je weniger die Borsten mit sich herumschleppen, desto besser für dein Haar. Es bleibt länger silky und shiny – we promise.

    Haarbürste reinigen - häufig gestellte Fragen

    Wie oft sollte man die Haarbürste waschen?

    Wir empfehlen die Bürste einmal die Woche zu reinigen. Auch alle zwei bis drei Wochen geht in Ordnung. Je öfter du die Bürste reinigst, desto weniger Rückstände sammeln sich an. Und das ist umso besser für dein Haar! 

    Woher kommt der Staub in der Haarbürste?

    Der Staub in der Haarbürste kommt hauptsächlich von Stylingresten oder Schuppen. Diese Rückstände verteilen sich dann im Haar und es wirkt matt, spröde und glanzlos. 

    Wie Rundbürste reinigen?

    Zuerst müssen alle Haare aus der Bürste entfernt werden (hilf mit einem Kamm oder einer Pinzette nach). Danach kann die Bürste erst von den anderen Rückständen gesäubert werden. Diese Möglichkeiten gibt es:

    • Ab in die Spülmaschine (sanftes Programm wählen)
    • Wasche deine Bürste mit Shampoo und heißem Wasser
    • Gib deiner Bürste ein Wasserbad

    Leave a Reply Cancel Reply

    You don't have permission to register
    HAIRCARE MADE FOR YOU
    Diese Produkte passen auch zu dir
    Zwischensumme
    0,00 
    1