Kostenlose Lieferung innerhalb AT & DE ab 60 €

Trockene Kopfhaut, was tun? Diese Produkte helfen dir!

Juckreiz, trockene Kopfhaut und Schuppen kommen dir bekannt vor? Nicht mehr lange! Die schlechte Nachricht: trockene, juckende Kopfhaut kann viele Ursachen haben – zu häufiges Haare waschen, zu heißes Duschen, häufiges Colorien, zu starke Produkte, etc.! Die gute Nachricht? Wir haben Tipps gegen trockene Kopfhaut, die wirklich funktionieren! Schritt 1: Problemquellen reduzieren, Schritt 2: zu den richtigen Mittel gegen trockene Kopfhaut greifen. Diese wären? Hier verraten wir dir unsere liebsten Trockene Kopfhaut Produkte, die deine Kopfhaut wieder in Balance bringen – vom idealen Shampoo gegen trockene Kopfhaut bis hin zum Wundermittel, unserem Tonic und allem was dazwischen liegt!

Was hilft wirklich gegen trockene Kopfhaut: Wir haben die besten Pflegetipps

Kennst du das? Du sitzt morgens in der vollen U-Bahn und plötzlich juckt deine Kopfhaut wie verrückt – ausgerechnet hier und jetzt. Heimlich kratzt du dich am Kopf und betest, dass dich niemand erwischt. Doch keine Sorge: Wir sorgen dafür, dass dir das beim nächsten Mal nicht mehr passiert. Unsere Top-Tipps sagen der trockenen Kopfhaut den Kampf an!

Trockene Kopfhaut: So gibt sie sich zu erkennen

Erst einmal: Du bist nicht allein. Rund 60 Prozent aller Frauen und 40 Prozent aller Männer strugglen mit trockener Kopfhaut. Die Ursachen sind verschieden, die Symptome aber immer gleich:

  • starker Juckreiz 
  • Rötungen 
  • Brennen 
  • Spannungsgefühle 
  • trockene, schuppige Kopfhaut 
  • unangenehmes Kribbeln 
  • Mikroentzündungen auf der Kopfhaut 

Trockene Kopfhaut vs. Schuppen – wo liegt der Unterschied?

Schnell werfen wir Schuppen und trockene Kopfhaut in einen Topf – ist doch das Gleiche. Aber Moment, eigentlich haben die beiden unterschiedliche Ursachen. Eine trockene Kopfhaut wird durch einen Mangel an Talg auf der Kopfhaut verursacht. Bei Schuppen ist es genau andersherum. Sogenannte fettige Schuppen entstehen durch einen Überschuss an Talg auf der Kopfhaut.

Good to know: Neben fettigen Schuppen leiden wir oft auch an trockenen Schuppen. Diese Art von Schuppen gilt als typisches Symptom von trockener Kopfhaut. Die Ursache: Hier liegt ebenfalls ein Mangel an Talg vor.

Trockene Kopfhaut Ursachen: Was steckt dahinter?

In den tieferen Schichten unserer Kopfhaut herrscht Hochbetrieb. Ständig bilden sich hier neue Zellen. Und genau diese rege Zellbildung hilft uns, unsere #hairgoals zu erreichen. Denn je fleißiger die Zellen arbeiten, desto kräftiger, geschmeidiger und gesünder unser Haar – Jackpot.

Nicht nur die tieferen, auch die höheren Hautschichten sind ständig im Einsatz. Mit vereinten Kräften stoßen sie alte, abgestorbene Zellen ab, die unsere #hairgoals durchkreuzen könnten.

Ist unsere Kopfhaut im Gleichgewicht, funktioniert dieses System reibungslos. Sobald sie jedoch aus der Balance gerät, haben wir Grund zur Sorge. Diese Faktoren gefährden unsere Haargesundheit:

  • Umwelteinflüsse (Hitze, Kälte, Wind, UV-Strahlung)
  • chronischer seelischer und körperlicher Stress 
  • Chemikalien (z.B. in Kosmetika) 
  • hormonelle Schwankungen (z.B. in der Schwangerschaft, Stillzeit)
  • Lebensmittelallergien 
  • genetische Veranlagungen
  • hartes Haarwasser begünstigt eine trockene Kopfhaut
  • ungesunder Lebensstil (Alkohol, Nikotin, wenig Schlaf, wenig Bewegung)

Real Talk: Warum ist trockene Kopfhaut so schmerzhaft?

Extrem trockene Kopfhaut ist nicht nur unangenehm, sondern auch noch schmerzhaft. Doch warum ist dem so?

Ganz einfach: Wenn unsere Kopfhaut austrocknet, bilden sich sogenannte Mikroentzündungen. Und hier ist der Name Programm: Mit dem bloßen Auge sind die Minireizungen nicht sichtbar. Spüren können wir sie aber leider schon. Und genau diese Mikroentzündungen sind schuld an typischen Kopfhautbeschwerden wie Juckreiz oder Schuppen. Können wir die Entzündungsherde nicht rechtzeitig ausschalten, ist unsere Kopfhaut alles andere als erfreut. Sie setzt sich noch heftiger gegen den juckenden Schmerz zur Wehr – manchmal sogar mit sichtbaren Entzündungen, besser bekannt als Erytheme.

Was hilft gegen die trockene Kopfhaut – unsere Top-Tipps

No Worries Ladies and Gents: Wir wissen, was die trockene Kopfhaut will. Hier sind unsere ultimativen Top-Tipps gegen das nervige Jucken und Brennen.

Produkte für trockene Kopfhaut: Shampoo

Die keep calm Serie von feschi ist für schuppige Kopfhaut geeignet.

Unsere keep calm Serie ist der perfekte Begleiter bei trockener Kopfhaut

Die trockene Kopfhaut ist ziemlich gestresst. Noch mehr Stress kann sie jetzt nicht gebrauchen. So stehen trocken Kopfhaut Produkte wie milde Shampoos ganz oben auf der Wishlist. Direkt daneben stehen Shampoos, die direkt für die trockene und sensible Kopfhaut entwickelt wurden.

Ihre Beauty Secrets: Sie reinigen gründlich, spenden Feuchtigkeit, beugen Entzündungen vor und lindern nebenbei auch noch den Juckreiz. Endlich kann deine Kopfhaut mal runterkommen.

Dürfen wir dir unser Lieblingsshampoo gegen trockene Kopfhaut vorstellen? Unser keep calm – Sensitiv Shampoo, macht einen super Job. Die sanfte Pflegeformel mit beruhigendem Weidenrinden-Extrakt ist unser persönlicher Top-Tipp für die leicht bis sehr trockene Kopfhaut. Sie ist ein echter Allrounder: Reinigen, besänftigen, pflegen – keep calm kann einfach alles.

Nice to know: Unser keep calm eignet sich auch bestens für das Duo des Grauens – trockene Kopfhaut und fettiges Haar. Sanft reguliert das Shampoo die gestörte Talgproduktion und bereitet so dem schnell fettendem Haaransatz ein für alle Mal ein Ende – finally!

Weniger waschen

Das Trockenshampoo von feschi hilft dir die nächste Haarwäsche hinauszuzögern

Mit Trockenshampoo kannst du die Haarwäsche noch um einen Tag verschieben

Kaum gewaschen und schon wieder fettig? Ja, eine trockene Kopfhaut macht es uns nicht gerade leicht. Schnell driften wir in einen Wasch-Teufelskreis ab. Und genau das ist das Problem: Denn je öfter wir unsere Haare waschen, desto trockener wird unsere Kopfhaut. Mit jedem Waschen verliert sie ein klein wenig mehr an Feuchtigkeit. Der Grund: Die natürliche Talgschicht bekommt nicht genug Zeit, sich zu regenerieren. Die Quittung: extrem trockene Kopfhaut, die uns mit Jucken, Brennen und Rötungen bestraft.

Der einzige Weg aus dem Teufelskreis: weniger Waschen. Beiß die Zähne zusammen und zögere die nächste Haarwäsche noch ein klein wenig hinaus. Unser the one and only – Trockenshampoo hilft dir dabei.

Unsere goldene Regel für eine gesunde Kopfhaut: Am besten wäschst du dein Haar nur zweimal pro Woche.

feschi's Checklist: Unsere Top-Mittel gegen die trockene Kopfhaut

  • trinken, trinken, trinken: Schenk dir täglich zwischen 2 und 3 Liter Wasser ein. 
  • Du bist, was du isst: Achte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Frisches Obst und Gemüse, Nüsse, hochwertige Vollkornprodukte, Mineralwasser, ungesüßte Tees und Hülsenfrüchte dürfen in deinem “What I eat in a day”-Plan nicht fehlen.  
  • Willkommen im Haar Spa: Wie wäre es mit einer Kopfmassage? Zweimal pro Tag fünf Minuten müssten doch drin sein, oder? Eine Massagebürste macht übrigens auch einen guten Job.  
  • Beat the Heat: Zu heißes Wasser und zu heiße Föhnluft gehen der trockenen Kopfhaut an die Substanz – also nimm mal öfters die Kalt-Stufe bei deinem Föhn und Hitzeschutz nicht vergessen!

FAQ: Trockene Kopfhaut - was hilft wirklich gegen trockene Kopfhaut?

Was ist der Unterschied zwischen trockener Kopfhaut & Schuppen?

Eine trockene Kopfhaut wird durch einen Mangel an Talg auf der Kopfhaut verursacht. Bei Schuppen ist es genau andersherum. Sogenannte fettige Schuppen entstehen durch einen Überschuss an Talg auf der Kopfhaut.

Was hilft gegen trockene Kopfhaut?

  • das richtige Shampoo
  • weniger Haare waschen
  • viel Wasser trinken (2-3 Liter täglich)
  • auf eine gesunde Ernährung achten
  • Kopfmassagen
  • nicht zu heiß Haare föhnen
  • Hitzeschutz nicht vergessen

Was für trockene Kopfhaut-Produkte gibt es?

Wichtig ist, dass das Problem bereits beim Shampoonieren angepackt wird. Setze auf milde Shampoos, die entzündungshemmend wirken. Wenn du an sehr trockener Kopfhaut leidest, dann empfehlen wir zusätzlich noch ein Leave-in Tonic zu verwenden. 

Weitere Kategorien

You don't have permission to register
HAIRCARE MADE FOR YOU
Diese Produkte passen auch zu dir
Zwischensumme
0,00 
1