SPARE -10% AUF DEINE NÄCHSTE BESTELLUNG!

Werde Teil der #feschifamily und erhalte vor allen anderen exklusive Rabatte und Neuigkeiten zu unseren Produkten!

    Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung und dient zur Bewerbung unseres Produktsortiments (Haarpflege, Accessoires, Textilien, Drogerie) sowie anderer Aktionen rund um unsere Marke feschi. Du kannst dich zu jedem Zeitpunkt wieder von unserem Newsletter abmelden.

    Kostenlose Lieferung innerhalb AT & DE ab 60€

    GRATIS Geschenk ab 80€

    Was tun gegen fettige Kopfhaut?

    was tun gegen fettige Kopfhaut

    Kennst du das auch? Du hast dir deine Haare erst gewaschen, aber nach einem Tag sehen sie schon wieder fettig aus? Fettige Kopfhaut ist ein leidiges Thema, welches einige von uns plagt. Es ist vermutlich auch nicht gerade ein Thema, worüber man gerne redet. Aber hey, wir sind hier, um über die Realität zu sprechen, oder? Was hilft gegen fettige Haare? Auf diese Frage findest du in unserem Beitrag die passende Antwort!

    Fettige Kopfhaut – was genau ist das eigentlich?

    Fettige Kopfhaut kann für viele ein echtes Problem darstellen, denn meist tritt dieses in Kombination mit Juckreiz oder trockener Kopfhaut auf. Das macht die Sache dann natürlich nicht besser. Aber keine Sorge, es gibt einige einfache Schritte, die du unternehmen kannst, um dieses Problem zu lösen.

    Unsere Top-Produkte für eine schnell fettende Kopfhaut

    • -5% im Set
      Shop it now!

      180,33  / 1 l

      inkl. MwSt.

      zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit: 2-4 Werktage (Klimaneutral innerhalb AT)

      Produkt enthält: 300 ml

    • the one and only - Trockenshampoo für die perfekte Haarwäsche ohne Wasser mit angenehm frischen DuftBESTSELLER
      Shop it!

      158,00  / 1 l

      inkl. MwSt.

      zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit: 2-4 Werktage (Klimaneutral innerhalb AT)

      Produkt enthält: 50 ml

    Was ist fettige Kopfhaut überhaupt und warum tritt diese auf? In unserer Haut befinden sich zig Drüsen, welche Talg produzieren. Diese Talgdrüsen produzieren Öl, welches für den Körper nützlich ist. Es schützt die Haut und sorgt dafür, dass diese nicht austrocknet.

    Fettige Kopfhaut tritt auf, wenn die Talgdrüsen auf der Kopfhaut zu viel Öl produzieren. Der überschüssige Talg setzt sich an der Hautoberfläche ab und es kommt zu sichtbaren fettigen Stellen. Der Talg macht sich zuerst am Ansatz und später dann im ganzen Haar sichtbar. Dadurch bekommt dein Haar einen öligen, fettigen und strähnigen Look.

    Ursachen für fettige Kopfhaut

    Die überschüssige Talgproduktion kann verschiedenste Ursachen haben:

    • Hormonelle Veränderungen (z.B.: Pubertät, Schwangerschaft, Periode, Wechseljahre)
    • Extreme Stress-Situationen
    • Ungesunde, unausgewogene Ernährung
    • Genetische Veranlagung
    • Zu häufiges, bzw. zu heißes Haare waschen
    • Ungeeignete Hair Care

    SOS: Juckende fettige Kopfhaut

    Deine fettige Kopfhaut juckt? Oh no! Verantwortlich sind Pilze, die sich von den Fetten auf deiner Kopfhaut ernähren. Durch das überschüssige Fett vermehren sich diese Pilze – die Folge: Juckreiz!

    Tipps bei fettiger Kopfhaut:

    Shampoo für fettige Kopfhaut

    Wenn du unter fettiger Kopfhaut leidest, kann die Wahl des richtigen Haarpflegeprodukts einen großen Unterschied machen. Es gibt viele Produkte auf dem Markt, die speziell dafür entwickelt wurden. Aber es kann schwierig sein, das richtige Produkt zu finden, das für deine Bedürfnisse geeignet ist.

    keep calm Set von feschi

    Unsere Top-Produkte für eine fettige Kopfhaut

    Das Wichtigste bei der Wahl des Produkts ist, dass es nicht zu reichhaltig oder ölhaltig sein sollte. Vermeide also Produkte, die ölhaltige Inhaltsstoffe enthalten. Stattdessen solltest du nach milden Produkten Ausschau halten, die leicht sind und die Kopfhaut nicht weiter belasten.

    Ein Shampoo für fettige Kopfhaut enthält spezielle Inhaltsstoffe, die dir dabei helfen können, die Ölproduktion auf der Kopfhaut zu regulieren. Dazu gehören Inhaltsstoffe wie Zink oder Salicylsäure. Diese Inhaltsstoffe können helfen, das überschüssige Öl auf der Kopfhaut zu entfernen und das Gleichgewicht wiederherzustellen. Dürfen wir dir an dieser Stelle unser Nummer 1 Shampoo für fettige Kopfhaut vorstellen? Das keep calm – Sensitiv Shampoo ist ein besonders mildes Shampoo mit antibakterieller und entzündungshemmender Wirkung. Die darin enthaltenen Pflegestoffe regulieren die Talgproduktion und helfen bei einer schnell fettenden Kopfhaut. Außerdem beruhigt es die Kopfhaut und kann bei Juckreiz helfen!

    Feschi Pro-Tipp: Verwende das Shampoo am besten in Kombination mit dem keep calm – Sensitiv Tonic. Das mit Zink angereicherte Tonic hilft bei schnellem Nachfetten. Außerdem hat es eine kühlende Wirkung und bringt deine Kopfhaut-Durchblutung wieder in Balance.

    Warum Zink & Salicylsäure wichtige Inhaltsstoffe bei fettiger Kopfhaut sind:

    Das sind die Inhaltsstoffe die bei fettiger Kopfhaut helfen

    Zu häufiges Haare waschen vermeiden

    Ein weiterer Schritt ist es, deine Haare nicht zu oft zu waschen. Das mag zwar seltsam klingen, aber zu häufiges Haare waschen kann tatsächlich dazu führen, dass die Kopfhaut noch mehr Talg produziert. Versuche also, deine Haare nur jeden 3. bis 4. Tag zu waschen und verwende dabei ein mildes Shampoo.

    Feschi Pro-Tipp beim Haare waschen: Achte außerdem darauf, dass du dein Haar gründlich ausspülst. Reste von Shampoo und Conditioner können dazu führen, dass deine Kopfhaut noch fettiger wird. Grund dafür sind Rückstände von Produkten, die sich am Haar anheften.

    Say hi to: Trockenshampoo

    Trockenshampoo ist dein neuer bester Freund, wenn deine Kopfhaut schnell nachfettet. In Sekundenschnelle sorgt das Produkt für Haare wie frisch gewaschen. Das darin enthaltene Reispulver saugt förmlich das Fett aus deinen Haaren und das ohne einen einzigen Tropfen Wasser. Für das optimale Ergebnis ist die Anwendung das A&O! Hier sind unsere Trockenshampoo Tipps mit Do’s and Don’ts:

    Please DO:         

    • Vor der Anwendung gut schütteln
    • Das Deckhaar anheben
    • Die Hand immer in Bewegung halten
    • 20-30 cm Abstand
    • Mit der Bürste ausfrisieren

    Please DON’T:

    • Niemals vor der Anwendung das Schütteln vergessen
    • Nicht zu nahe am Ansatz aufsprühen
    • Bitte nicht mit dem Handtuch verreiben

    Unsere Trockenshampoo-Varianten:

    • the one and only - Trockenshampoo für die perfekte Haarwäsche ohne Wasser mit angenehm frischen DuftBESTSELLER
      Shop it!

      158,00  / 1 l

      inkl. MwSt.

      zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit: 2-4 Werktage (Klimaneutral innerhalb AT)

      Produkt enthält: 50 ml

    • Trockenshampoo-Schaum extra Volumen Produkt feschiBESTSELLER
      Shop it!

      139,50  / 1 l

      inkl. MwSt.

      zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit: 2-4 Werktage (Klimaneutral innerhalb AT)

      Produkt enthält: 100 ml

    Augen auf beim Hitzestyling

    haare richtig föhnen

    Deine Kopfhaut wird es dir danken, wenn du beim Föhnen die Kalttaste betätigst!

    Ein weiterer Tipp bei einer fettigen Kopfhaut ist es, zu häufiges Hitzestyling zu vermeiden. Gönne deinem Lockenstab oder deinem Glätteisen also ab und an mal eine Pause. Die Hitze kann die Kopfhaut weiter austrocknen und regt dadurch die Talgdrüsen an noch mehr Talg zu produzieren.

    Auch bei der Verwendung von Styling-Produkten ist Vorsicht geboten. Verwende keine Produkte, die schwer oder ölig sind. Diese können das Haar noch fettiger machen. Verwende stattdessen leichte Styling-Produkte wie Haarsprays oder Gele, die das Haar nicht beschweren.

    Do not touch!

    Vermeide es deine Haare zu oft zu berühren. Der Kontakt mit den Händen kann dazu führen, dass das Haar noch fettiger wird. Das Öl von deinen Fingern gelangt durch die Berührung nämlich auf deine Kopfhaut. Oh no! Versuche also, deine Haare so wenig wie möglich anzufassen.

    Die richtige Ernährung

    Wenn du an fettiger Kopfhaut leidest, solltest du auch darauf achten, was du isst. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Proteinen kann helfen, das Gleichgewicht der Kopfhaut zu erhalten und eine übermäßige Ölproduktion zu verhindern.

    Haarbürste reinigen

    Haarbürste säubern ist essentiell und trägt zur Haargesundheit bei

    Für die Reinigung die Haarbürste ganz einfach in ein Wasserbad legen.

    Hast du gewusst, dass sich in deiner Haarbürste zig Bakterien, Styling- und Staubreste sammeln, wenn du diese nicht regelmäßig reinigst? Mit jedem Bürstenstrich verteilst du das Styling-, Staub- & Keimgemisch in deinen Haaren und lässt deine Kopfhaut noch schneller fettig aussehen. 

    Genauso wie unsere Make-Up Pinsel, freuen sich nämlich auch unsere Haarbürsten über eine regelmäßige Reinigung. Wir empfehlen die Bürste daher jede 2. Woche von überschüssigen Resten zu befreien. 

    Fettige Kopfhaut Hausmittel

    Eine weitere Möglichkeit, fettige Kopfhaut zu bekämpfen, ist die Verwendung von Hausmitteln. Wie wäre es mit Teebaumöl? Einfach ein paar Tropfen zu deinem Shampoo hinzufügen. Teebaumöl hat nämlich eine natürliche antibakterielle Eigenschaft und kann helfen, die Talgproduktion auf deiner Kopfhaut zu reduzieren.

    Spare -10% auf deine erste Bestellung


      Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung und dient zur Bewerbung unseres Produktsortiments (Haarpflege, Accessoires, Textilien, Drogerie) sowie anderer Aktionen rund um unsere Marke feschi. Du kannst dich zu jedem Zeitpunkt wieder von unserem Newsletter abmelden.

      Unser Fazit

      Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Wahl des richtigen Haarpflegeprodukts bei fettiger Kopfhaut von großer Bedeutung ist.

      • Achte darauf, dass das Produkt leicht ist und keine ölhaltigen Inhaltsstoffe enthält.
      • Verwende Produkte, die speziell für fettige Kopfhaut entwickelt wurden und Inhaltsstoffe wie Salicylsäure und Zink enthalten.
      • Achte auch darauf Styling-Produkte zu verwenden, die das Haar nicht beschweren.
      • Wasche deine Haare nur jeden 3. bis 4. Tag um der überschüssigen Talgproduktion den Kampf anzusagen! Verwende an den Tagen zwischen deinen Haarwäschen Trockenshampoo.

      Mit der richtigen Produktwahl und Pflege kannst du das Problem von fettiger Kopfhaut erfolgreich bekämpfen und dein Haar gesund und glänzend aussehen lassen!

      Fettige Kopfhaut: Häufig gestellte Fragen

      Was kann man gegen fettige Kopfhaut tun?

      Unsere Tipps vom Profi bei fettiger Kopfhaut:

      • Verwende eine milde Haarpflege, um die Talgproduktion deiner Kopfhaut in Balance zu bringen.
      • Wasche deine Haare nur jeden 3. bis 4. Tag.
      • Hilf zwischen deinen Haarwäschen mit Trockenshampoo nach.
      • Achte auf eine ausgewogene Ernährung.

      Warum ist meine Kopfhaut so fettig?

      Es gibt die unterschiedlichsten Gründe und Ursachen für fettige Kopfhaut. Diese können unter anderem sein:
      • Stress-Situationen, bzw. dauerhafter Stress
      • Hormonelle Extremsituationen (Schwangerschaft, Wechseljahre, Pubertät)
      • Zu häufiges Haare waschen, bzw. ungeeignete Hair Care Produkte
      • Unausgewogene Ernährung

      Wie oft Haare waschen bei fettiger Kopfhaut?

      Wir empfehlen dir die Haare jeden 3. bis 4. Tag zu waschen. Falls das zu Beginn noch nicht möglich ist, starte mit einer Haarwäsche jeden 2. bis 3. Tag. Die Tage dazwischen kannst du mit Trockenshampoo überbrücken.

      Wie sieht fettige Kopfhaut aus?

      Fettige Kopfhaut sieht ölig aus und fühlt sich schmierig an. Bei hohem Fettanteil unterteilt sich das Haar sogar in einzelne Strähnen.

      Leave a Reply Cancel Reply

      You don't have permission to register
      HAIRCARE MADE FOR YOU
      Zwischensumme
      0,00 
      Lieferung Fr. 19.04 - Mo. 22.04