SPARE -10% AUF DEINE ERSTE BESTELLUNG!

Werde Teil der #feschifamily und erhalte vor allen anderen exklusive Rabatte und Neuigkeiten zu unseren Produkten!

    Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung und dient zur Bewerbung unseres Produktsortiments (Haarpflege, Accessoires, Textilien, Drogerie) sowie anderer Aktionen rund um unsere Marke feschi. Du kannst dich zu jedem Zeitpunkt wieder von unserem Newsletter abmelden.

    Kostenlose Lieferung innerhalb AT & DE ab 60€

    kostenloses Geschenk für alle Bestellungen ab 80€
    Fliegende Haare loswerden

    Fliegende Haare – was tun?

    Fliegende Haare

    Juhu, endlich wieder Beanie-Saison. Von den kuscheligen Herbst-Essentials können wir gar nicht genug kriegen – anders unsere Haare. Allein beim Gedanken an die dicke Wolle stehen sie uns zu Berge. Doch keine Sorge: Fliegende Haare müssen nicht unser Winter-Schicksal sein. So kriegst du die Ausreißer unter Kontrolle.

    Fliegende Haare Ursachen: Warum wollen sie hoch hinaus?

    Fliegende Haare sind ein saisonales Phänomen. Pünktlich im Herbst und Winter kräuselt sich die Mähne. Aber warum ist dem so?

    Ganz einfach: In der kalten Jahreszeit ist die Luft spürbar trockener. Sprich: Elektrische Ladungen im Haar können (anders als in den Frühlings- und Sommermonaten) kaum über Feuchtigkeit abgeleitet werden. Und das hat seine Folgen. Die überschüssige Elektrizität bündelt sich in unserem Körper. Wir sind quasi negativ aufgeladen. Sind jetzt auch noch unsere Haare durch die schwere Heizungsluft und dicken Wollstoffe auffällig trocken, laden sie sich ebenso statisch auf. Und jetzt passiert’s: Wie ein umgekehrter Magnet stoßen sie sich nun von unserem Körper ab. Tada, da ist er auch schon – der wunderbare Struwwelpeter-Style.

    Übrigens: Wusstest du, dass dünne fliegende Haare die häufigsten Verdächtigen sind? Der Grund: Die feine Haarstruktur verliert schnell an Feuchtigkeit und lädt sich in Windeseile statisch auf. Generell benötigen dünne Haare eine spezielle Pflege: Dünne Haare, was tun? Hier verraten wir dir unsere Tipps.

    Fliegende Haare im Winter und Herbst – unsere Essentials!

    Fliegende Haare, was tun? Hydratisieren! 

    Fliegende Haare gehören mit einer feuchtigkeitsspendenden Pflege der Vergangenheit an

    Nicht nur ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo, sondern auch ein pflegender Conditioner ist wichtig um fliegende Haare in den Griff zu bekommen!

    Die goldene Regel: Je trockener das Haar, desto höher die statische Aufladung. So dürfen wir erst gar keine Dürreperiode auf dem Kopf entstehen lassen. Mit einer Extraportion Feuchtigkeit beugen wir der großen Trockenheit vor. Und wie ginge das besser als mit Hydra Hair Care – zum Beispiel mit unserer daily dose – Hydro Serie? Feuchtigkeit ist ihre Spezialität. Mit ausgewählten Wirkstoffen wie Seegras und Aloe Vera bekommen wir dein trockenes Haar in den Griff. Das Haar ist spürbar lebendiger und geschmeidiger. Und das Beste: Es hebt nicht sofort ab.

    Ausreichend Pflege

    Bei fliegenden Haaren gehst du aufs Ganze. Mit Shampoo allein kommst du hier nämlich nicht weit. So solltest du dir zu jeder Haarwäsche einen guten Conditioner dazu – am besten unseren daily dose Feuchtigkeits-Conditioner. Einmal pro Woche gibt es ein Special Treatment – eine reichhaltige Haarmaske. Was sagst du zum Beispiel zu unserer Macadamia-Maske? Sie ist unser Retter in Not bei trockenen und strohigen Haaren.

    Her mit dem Öl! 

    Das Macadamia Haaröl von feschi sorgt für Glanz und Geschmeidigkeit

    Haaröl verleiht deinen Haaren nicht nur einen wunderschönen Glanz, sondern hilft auch bei fliegenden Haaren!

    Nach dem Haarstyling verteilst du ein reichhaltiges Haaröl sorgfältig in deine Längen und Spitzen. Das flüssige Gold stärkt nicht nur die Haarstruktur, sondern hält deine Mähne auch noch an ihrem Originalplatz. Fliegende Haare gehören somit der Vergangenheit an!

    Cleverer Dompteur

    Simple Styling-Helfer unterstützen dich beim Domptieren – so wie unser Anti-Frizz Hitzeschutz! Der Hitzeschutz passt auf deine Feuchtigkeitsspeicher auf – denn je mehr Feuchtigkeit, desto weniger fliegende Haare. Genauso gern gesehen ist eine Styling Cream. Ihr Motto: stay like this. Eine Styling Cream kann dir dabei helfen fliegende Haare an Ort und Stelle zu halten. Hier unsere Empfehlung von feschi: Die stay like this – Styling Cream. Diese festigt dein Haar, aber beschwert es nicht – was will man mehr? Und was wäre deine Hair Care Routine nur ohne Haarspray? Haarspray sorgt dafür, dass alles da bleibt, wo es ist. Dagegen haben fliegende Haare schweres Spiel.

    Unsere Styling-Helfer für fliegende Haare:

    • BESTSELLER
      Shop it!

      831,67  / 1 l

      inkl. MwSt.

      zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit: 2-4 Werktage (Klimaneutral innerhalb AT)

      Produkt enthält: 30 ml

    • NEW LOOK NEW SCENT
      Shop it!

      279,00  / 1 l

      inkl. MwSt.

      zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit: 2-4 Werktage (Klimaneutral innerhalb AT)

      Produkt enthält: 50 ml

    • WANT. NEED. ADD!

      299,00  / 1 l

      inkl. MwSt.

      zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit: 2-4 Werktage (Klimaneutral innerhalb AT)

      Produkt enthält: 50 ml

    • freeze it - Haarspray für langanhaltende Festigung toller Glanz-Effekt für gestylte Frisuren
      WANT. NEED. ADD!

      73,17  / 1 l

      inkl. MwSt.

      zzgl. Versandkosten

      Lieferzeit: 2-4 Werktage (Klimaneutral innerhalb AT)

      Produkt enthält: 300 ml

    Föhnen mit Köpfchen

    haare richtig föhnen

    Ein hochwertiger Föhn zahlt sich auf lange Sicht aus!

    Der Staatsfeind Nummer 1 von fliegenden Haaren? Der falsche Föhn! Und genau deshalb legen wir dir einen Föhn mit Ionen-Technologie ans Herz. Er trocknet das Haar nicht nur schneller, sondern vermeidet auch noch ihre statische Aufladung. Und du weißt ja: Zum Abschluss stellst du nochmal kurz auf die Kaltstufe – unser Best Secret gegen fliegende Haare im Winter und Herbst.

    Unser feschi Tipp: Investiere in einen hochwertigen, qualitativen Föhn. Das zahlt sich auf lange Sicht gesehen definitiv aus! 

    Bürsten mit Bedacht

    Ein grobzackiger Kamm aus Holz ist unser bester Beauty Hack gegen fliegende Haare. Der Hauptgrund: Die breiten Zacken erzeugen weniger Reibung. Hinzu kommt das natürliche Material. Anders als Plastik oder Metall verursacht es kaum Reibung. Und je weniger Reibung, desto weniger Elektrizität. 

    Spare -10% auf deine erste Bestellung


      Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung und dient zur Bewerbung unseres Produktsortiments (Haarpflege, Accessoires, Textilien, Drogerie) sowie anderer Aktionen rund um unsere Marke feschi. Du kannst dich zu jedem Zeitpunkt wieder von unserem Newsletter abmelden.

      Feuchte Hände

      It doesn’t get any easier! Manchmal ist auch schon die einfachste und schnellste Methode die Effektivste. Fliegende Haare kannst du nämlich auch ganz einfach mit feuchten Händen loswerden. Und so geht’s: Feuchte deine Handinnenflächen mit Wasser an. Halte deine Hände nah an den Haaren an. Du brauchst die Haare gar nicht berühren und schon wird deine Mähne gebändigt. Allein die Feuchtigkeit sorgt nämlich für die statische Entladung. 

      Die richtige Beanie 

      Eine lässige Beanie hilft dir fliegende Haare in den Griff zu bekommen

      Beanies sehen nicht nur stylisch aus, sondern helfen dir auch fliegende Haare in den Griff zu bekommen.

      Wenn gar nichts mehr hilft, dann gibt es auch noch eine Lösung: Große, locker fallende Modelle aus Baumwolle sind unser ultimativer Dressing-Tipp gegen fliegende Haare. Sie lassen deiner Mähne Luft zum Atmen und verhindern fliegende Haare.

      Fliegende Haare bändigen mit Beanie-Frisuren

      Mit einem locker geflochtenen Seitenzopf oder einem lässig gebundenen Dutt sagst du fliegenden Haaren den Kampf an. Denn je besser deine Mähne verstaut ist, desto weniger Chancen haben elektrische Ladungen. Alles bleibt an seinem Platz.

      Fliegende Haare - häufig gestellte Fragen

      Was kann man gegen fliegende Haare tun?

      Hier sind unsere Top Tipps wenn du fliegende Haare hast:
      • Verwende Haarpflege, die viel Feuchtigkeit spendet. Trockenes und sprödes Haar neigt nämlich stärker dazu abzuheben.
      • Styling-Helfer wie Haarspray, eine Styling-Cream oder Haaröl können dir helfen dein Haar zu bändigen.
      • Halte deine feuchten Hände an deine Haare an. Schon werden sich diese entladen.

      Was verursacht fliegende Haare?

      Fliegende Haare kommen nicht von alleine. Schuld ist meist die trockene Luft in den kälteren Monaten. Unsere Haare laden sich durch die Trockenheit leichter statisch auf.

      Was tun gegen fliegende Haare Hausmittel?

      Der einfachste Trick ist es die Hände leicht anzufeuchten und an die Haare anzuhalten. Bereits die Feuchtigkeit der Handinnenflächen führt dazu die Haare zu entladen.

      Leave a Reply Cancel Reply

      You don't have permission to register
      HAIRCARE MADE FOR YOU
      Zwischensumme
      0,00 
      Lieferung Fr. 26.07 - Mo. 29.07